Mir fällt heute kein passender Claim ein, aber hier sind sie trotzdem, die Good News Everyone CXLIV

Published by Marco on

Ich hatte euch ja letzte oder vorletzte Woche erzählt, dass meine Schueh kaputt waren und ich quasi Interimsschuhe tragen musste, bis meine neuen endlich ankamen. Das waren allerdings Booties, von denen ich eigentlich dachte, ich hätte sie schon vor Jahren eingetragen, an denen ich mir dann aber ganz viele Wunden an den Fersen scheuerte. Nun kamen dann aber zwischenzeitlich natürlich auch meine neuen Schuhe an und während das eine Paar so so ein super elastischer Shit mit super leichter Sohle und allem ist, der meine Füße in der Zeit echt gut geschont hat, wollte ich mich neulich hübsch machen und die anderen Schuhe anziehen, die mir aber den kleinen Zeh aufgescheuert haben. Was ist hier eigentlich los? Bin ich nach 2 Jahren Pandemie und entschieden weniger raus gehen und Schuhe tragen nicht mehr in der Lage Turnschuhe zu tragen? Es ist ein bisschen nervig, weil ich jetzt einfach seit 2 Wochen defekte Füße habe, während ich gerade noch „Cyberpunk 2077“ spiele (es ist sehr gut!) und ich neidisch auf die ganzen Chooms mit ihren Roboterprothesen schaue, die diese Probleme sicherlich nicht haben, weil da alles aus Chrom und Stahl ist.

Ansonsten habe ich die Woche wirklich recht viel gespielt, weil „Cyberpunk 2077“ eben eines dieser Spiele ist, die das ganz gut mit sich machen lassen, sehr abwechslungsreich sind und es mittlerweile sogar sehr gut spielbar ist und nicht mehr ständig abstürzt. Und mit Mods macht echt dann nochmal anders Spaß und ich finde immer cool, wenn Spiele sowas zulassen.

In einer anderen News war ich am Wochenende auch im Dong Xuan Center. Wer das nicht kennt: Das ist hier in Berlin, genauer in Lichtenberg, ein Einkaufszentrum mit Waren aus Asien. Vermutlich eher Vietnam, aber man sieht auch viel Kram aus China, Indien, Japan, Korea… es ist ziemlich abgefahren, riesig groß und abgesehen davon, dass es da Dinge gibt, die es sonst nirgends gibt (vor allem essbare Dinge, aber auch viel Tand und Plasteschrott), ist es eben auch sehr, sehr günstig. Klar, dass ich eine ganze Tasche voller Essen hatte. Ich fahre da bestimmt einmal im Jahr hin, und kaufe halt alles sowas, dieses Mal aber wohl ein bisschen mehr. Na ja. also wir reden wirklich nur über essen – diese günstige Plastikspielzeuge, obwohl in ihren Lizenzverstößen super witzig, kicken mich einfach nicht.

In anderen guten News ist aber auch einiges passiert. Das Meer wird gesäubert und geschützt, es gibt eine Impfung gegen einen Brustkrebs und Luchse bekommen auch in Deutschland ein Zuhause – Guckt mal hier!

In dem Ort Maßweiler in der Südpfalz wurde die erste deutsche Auffangstation für kranke, verletzte und verwaiste Luchse eröffnet.

Erste Auffangstation für Luchse in Deutschland (deutschlandfunknova.de)

Ecuador, Kolumbien, Costa Rica und Panama haben sich auf die Einrichtung einer mehr als 500.000 Quadratkilometer großen Schutzzone für Schildkröten, Wale und Haie geeinigt. Das Gebiet umfasst auch die Galápagos-Inseln.

Größer als Deutschland, Österreich und die Schweiz zusammen Vier Länder gründen riesiges Meeresschutzgebiet im Ostpazifik (spiegel.de)

Hohe Luft- und Wasserverschmutzung sollen im US-Bundesstaat New York bald verfassungswidrig sein. Obwohl nur ein Viertel der Einwohner bei dem Referendum abstimmten, feiern Umweltaktivisten das Ergebnis als Erfolg.

Bürgerreferendum im US-Bundesstaat New York nimmt Recht auf saubere Umwelt in Verfassung auf (spiegel.de)

Spaniens Regierung plant, auf Kinder zielende Werbung für ungesunde Lebensmittel zu untersagen. Solche Forderungen gibt es auch in Deutschland.

Werbeverbot für Süßigkeiten in Spanien: Nichts Ungesundes für Kinder (taz.de)

Sonnenenergie gibt es in Chile reichlich und nun auch die Idee, wie man sie speichern kann. In der Atacama-Wüste zeigt dies ein Modellprojekt. Jetzt sollen Kohlekraftwerke umgebaut werden, zu Speichern für Solarenergie.

Chile: Zukunft ohne Kohle (dw.com)

Der Handball-Weltverband IHF hat auf Proteste reagiert und die „Kleiderordnung“ für Beachhandballerinnen geändert. Die IHF lässt in ihren Wettkampfbestimmungen künftig „kurze, enganliegende Hosen“ für Frauen-Wettbewerbe zu.

Neue Beachhandball-Regel: Kurze Hosen statt Bikinis (tagesschau.de)

Dabei handelt es sich um ein rund achthundert Meter langes Trichterförmiges Netz, das zwischen zwei Schiffe gespannt wird. Innerhalb der zwölfwöchigen Testphase konnten auf diese Weise immerhin 30.000 Kilogramm Plastikmüll aus dem Pazifik geholt werden.

Ocean Cleanup: Fangvorrichtung Jenny fischt 30.000 Kilogramm Plastikmüll aus dem Meer (trendsderzukunft.de)

US-Forscher haben einen Impfstoff gegen dreifach negative Mammakarzinome entwickelt und erfolgreich in Versuchstieren getestet. Nun startet eine erste klinische Testphase mit menschlichen Patientinnen.

Klinische Phase-1-Studie für ersten Impfstoff gegen Brustkrebs startet (mdr.de)

Die Ostseestaaten wollen verstärkt gegen Plastikmüll und die Überdüngung der Ostsee vorgehen. Darauf haben sich die Mitglieder der Helsinki-Kommission (Helcom) bei einem Treffen in Lübeck einstimmig geeinigt.

Ostsee-Aktionsplan: So soll das Binnenmeer künftig besser geschützt werden (watson.de)
Categories: Good News

2 Comments

Kalter Kaffee & trockener Kuchen💫 (@Celilander) · 8. November 2021 at 17:04

RT @Fadenaffe: Mir fällt heute kein passender Claim ein, aber hier sind sie trotzdem, die Good News Everyone CXLIV https://t.co/b7yXThrxaE

25 Kleinigkeiten gegen Langeweile am 14.11.2021 - Meine Link-Tipps der Woche! · 14. November 2021 at 8:41

[…] hat auch diese Woche wieder lauter gute Nachrichten für […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WEG MIT
§219a!