Nach dem überstandenen Geburtstag gibt es endlich wieder die Good News Everyone CLXIII

Published by Marco on

Ich hatte ja am Donnerstag Geburtstag und es war auch alles sehr, sehr schön. Die Freundin hatte mir unter anderem Fine Dining geschenkt, was witzig ist, weil ich ihr das auch zu ihrem Geburtstag vor einem Monat schenkte und ich mich jetzt vermutlich an sowas gewöhnt habe und das nun einmal im Monat brauche. Aber wir waren Samstag auch in einem Theaterstück und das war auch sehr großartig. In „It’s Britney Bitch“ wurde die Leidensgeschichte von eben Britney sehr schön erzählt und wie das alles kam und was das eigentlich auch alles gesellschaftlich bedeutet. Es war sehr traurig und bewegend, aber deswegen eben auch großartig. Man müsste halt viel öfter wieder ins Theater gehen und Kunst im Allgemeinen genießen. Aber weil das auch alles ein bisschen viel war und ich eben so viele Aktivitäten auch gar nicht mehr so richtig gewöhnt bin, fühle mich mich gerade etwas menschenverkatert. Die Intros unter uns kennen dieses Gefühl bestimmt.

Ansonsten haben aber alle lieben Menschen an mich gedacht und das ist ja durchaus auch ein sehr, sehr schönes Gefühl. Andere schöne Gefühle rufen hoffentlich aber auch bei euch die guten Nachrichten der Woche hervor. Bitteschön!

Ein internationales Wissenschaftsteam hat einen neuen Ansatz entwickelt, um nährstoffarme Ökosysteme und Fischpopulationen wiederzubeleben: eine Art Dünger für die Ozeane. Auch gegen den Klimawandel soll er womöglich helfen.

Können künstliche Wal-Exkremente unsere Weltmeere retten? (nationalgeographic.de)

Den schlechten Ruf von Wein aus dem Pappkarton ändern – das ist Helena Ponsteins Ziel. Denn diese Weinverpackung ist deutlich klimafreundlicher.

Nachhaltige Alternative – Wein aus dem Pappkarton hilft dem Klima (zdf.de)

Die Tierwelt ist offiziell um eine Art reicher: Riesenschildkröten auf der Galápagos-Insel San Cristóbal zählen laut einer neuen Erbgutanalyse nicht zu der dort bereits bekannten Art.

Galápagos-Inseln Neue Art von Riesenschildkröten entdeckt (spiegel.de)

Ein Forschungsteam schlägt selbstfahrende Kraftwerke im Gebirge vor, die Strom umweltfreundlicher und günstiger erzeugen können als Staukraftwerke

Mögliche Energiequelle: Elektro-Lkws als Taxi fürs Wasser (derstandard.at)

Cottbus im Südosten Brandenburgs will 15.000 Wohnungen klimaneutral und ökologisch heizen – mit Wärme aus dem Ostsee, einem früheren Tagebau. In dieser Dimension ist das Projekt wohl einzigartig. Doch mit einem Aspekt sind die Macher unzufrieden.

Wohnungen mit Wärme aus Seewasser heizen (deutschlandfunkkultur.de)

Mehr als 125.000 Menschen sind mittlerweile aus der Ukraine nach Deutschland geflohen. Für viele von ihnen geht es nun um Erstversorgung und Unterbringung. Doch auch auf dem Arbeitsmarkt können die Geflüchteten schneller ankommen als viele Neuankömmlinge vor ihnen.

Geflüchtete aus der Ukraine: Refugees Welcome auf dem Arbeitsmarkt (rnd.de)
Categories: Good News

5 Comments

Kotzendes Einhorn · 21. März 2022 at 16:38

Happy Birthday nachträglich!

    Marco · 23. März 2022 at 13:01

    Dankeschön 😘

TURBOMARCOW (@Fadenaffe) · 21. März 2022 at 14:51

Nach dem überstandenen Geburtstag gibt es endlich wieder die Good News Everyone CLXIII https://t.co/BUKjnmk51e

Tom Braider (@Tom_Braider) · 22. März 2022 at 12:41

RT @Fadenaffe: Nach dem überstandenen Geburtstag gibt es endlich wieder die Good News Everyone CLXIII https://t.co/BUKjnmk51e

28 „Kleinigkeiten“ gegen Langeweile am 27.03.2022 - Meine Link-Tipps der Woche! · 27. März 2022 at 9:22

[…] hat auch diese Woche wieder eine Reihe guter Nachrichten für uns […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WEG MIT
§219a!