War bei Die Ärzte gewesen und andere Good News Everyone CLXXXVI

Published by Marco on

Tatsächlich bin ich sogar noch alle Tickets für Die Ärzte los geworden, die ich damals irgendwie im Übereifer zu viel gekauft hatte. Das hat mich sehr glücklich gemacht, auch wenn es sehr aufreibend war. Ähnlich glücklich machend und aufreibend waren dann aber auch die Konzerte selbst, aber es war eben auch sehr schön, die beste Band der Welt mal wieder zu sehen und das dann auch noch mit lieben Menschen, sozusagen meinen Freunden, zu teilen. Sowas beseelt dann doch immer sehr und tut nochmal auf eine ganz andere Weise gut. Allerdings ist so ein zweitägige Sause mittlerweile auch sehr anstrengend, was mir mein Körper heute mehrmals gesagt und gezeigt hat. Ich würde das trotzdem genauso wieder tun.

Im Verlauf der Woche sind auch noch andere schöne Dinge passiert, aber mein Akku ist gerade so unglaublich leer, dass ich darüber gar nicht so richtig nachdenken kann. Ich muss den jetzt mal wieder etwas aufladen und wieder Mensch werden – ich glaube, ihr versteht das. Daher lieber direkt zu den allgemeineren guten Nachrichten, die mir die Woche so über den Weg gelaufen sind.

Auf dem Weg zu nachhaltigeren Konzerten verwandeln die Punkrockbands Die Ärzte und Die Toten Hosen vier Open-Air-Auftritte in Berlin in ein riesiges Versuchslabor.

Ärzte und Tote Hosen kündigen klimaschonende Konzerte in Berlin an (rnd.de)

Wer rastet, der rostet – und stirbt mit höherer Wahrscheinlichkeit früher. Das gilt auch für Menschen im Alter von über 85 Jahren. Eine Stunde Gehen pro Woche senkt ihre Mortalität um 40 Prozent. Das hat eine südkoreanische Studie ergeben.

Eine Stunde Gehen pro Woche verlängert Leben von 85-Jährigen (derstandard.at)

In Singapur sollen sexuelle Beziehungen zwischen Männern nicht mehr länger strafbar sein.

Singapur Sex von Schwulen wird entkriminalisiert (tagesschau.de)

Sie sind überall, sie verursachen enorme Schäden, sie reichern sich in der Natur an: Gegen per- und polyfluorierte Alkylverbindungen schien kein Kraut gewachsen. Doch jetzt haben Chemiker eine einfache Methode gefunden.

PFAS-Verbindungen Chemiker kriegen unzerstörbare Schadstoffe doch noch klein (spiegel.de)

Neuere Forschung macht Mut: Würde die Menschheit den Ausstoß an Treibhausgasen stoppen, wäre das schon nach drei bis fünf Jahren an den Temperaturen der Erde zu merken.

Eine gute Nachricht aus der Forschung: Klimaschutz wirkt viel schneller, als viele Menschen denken (klimafakten.de)

Der Landkreis Lüchow-Dannenberg führt im September das 365-Euro-Ticket für den Öffentlichen Personen- und Nahverkehr ein. Der Kreis hat das Konzept am Montag vorgestellt.

Nur im Landkreis Lüchow-Dannenberg: 365-Euro-Ticket kommt (ndr.de)

Im Jahr 2000 wurde das zum Teil stark verbaute und kanalisierte Flusssystem des Lech als Natura 2000 Gebiet ausgewiesen – damals nicht ohne Widerstand. 22 Jahre später sind sämtliche Renaturierungsarbeiten abgeschlossen und der Lech ist jetzt quasi wieder ein Wildfluss und bietet Lebensraum für seltene Arten.

Nach 20 Jahren: Lech nahezu ursprünglich (tirol.orf.at)
Categories: Good News

4 Comments

TURBOMARCOW (@Fadenaffe) · 29. August 2022 at 17:03

War bei Die Ärzte gewesen und andere Good News Everyone CLXXXVI https://t.co/1ildvIdcCL

Tom Braider (@Tom_Braider) · 29. August 2022 at 18:44

RT @Fadenaffe: War bei Die Ärzte gewesen und andere Good News Everyone CLXXXVI https://t.co/1ildvIdcCL

@17Ulf · 29. August 2022 at 21:51

RT @Fadenaffe: War bei Die Ärzte gewesen und andere Good News Everyone CLXXXVI https://t.co/1ildvIdcCL

32 „Kleinigkeiten“ gegen Langeweile am 04.09.2022 - Meine Link-Tipps der Woche! · 4. September 2022 at 9:05

[…] haben Glück: Marco hat auch diese Woche wieder einige gute Nachrichten für […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.