Good News Everyone CXCVII

Published by Marco on

Ich hab zu meiner vergangenen Woche eigentlich nicht so viel zu erzählen. Es gab bisschen Arbeit, das war ganz gut, ich habe endlich mal wieder ein bisschen gespielt, das war auch ganz gut, und ich gucke gerade Stargate SG-1, was erstaunlicherweise manchmal gar nicht so gut ist. Ich erinnere mich, wie das seinerzeit eine der teuersten Serien ever war, und ich das tierisch abgefeiert habe. Heute, so gute 20 Jahre später (ich bin noch in der ersten Staffel) fällt mir schon auf, wie trashig das eigentlich ist und wie inkompetent die Leute da mitunter sind. Aber es ist eine schöne Feel-Good-Serie mit witzigen Figuren, schrägem Humor und durchaus auch gesellschaftskritischem Unterton.
Am Samstag haben die Frau und ich mal wieder in Beauty-Programm durchgezogen und ich kann euch diese hübsch bunten, kühlenden Pads für die Augenlider echt nicht empfehlen. Die machen nix, außer Müll und fühlen sich lediglich ein bisschen fancy an. Meine blaue „American Psycho“-Kühlmaske tut das genauso gut und eigentlich noch ein bisschen besser, weil sie halt wiederverwendbar sind und viel mehr kühlen und abschwellen.

Also eigentlich eine gute Woche, würde ich sagen. Auch gut sind zum Beispiel die folgenden Nachrichten!

Es ist weltweit das erste Mal, dass Blut, das in einem Labor entstanden ist, einem Menschen verabreicht wurde. Wie die BBC berichtet, wurden zwei Testpersonen in einer klinischen Studie winzige Mengen des künstlichen Bluts verabreicht, um zu schauen, wie sich dieses im Körper verhält.

Erstmals im Labor entstandenes Blut Menschen verabreicht (t3n.de)

Erinnert ihr euch an den Film „Underworld“ mit der unsagbar heißen Kate Beckinsale? Da sprach man auch davon, dass die Vampire künstliches Blut erfunden haben, um sich autonom zu ernähren und nebenbei Geld damit zu verdienen. This.

Männer und Frauen in Finnland erreichen Gleichstand bei der Aufteilung der Gesamtarbeitszeit – der Zeit, die insgesamt für Job, Haushalt und Familie aufgewendet wird. Stereotype Geschlechterrollen gibt es trotzdem noch.

Erwerbs- und Hausarbeit Arbeitszeit von Frauen und Männern in Finnland erstmals auf gleichem Niveau (spiegel.de)

Gute Überschrift, aber irgendwie auch eher ein guter Berechnungstrick.

In 500 Metern Tiefe entdeckten Forschende eine neue Unterwasserwelt im indischen Ozean. Der Lebensraum ist einzigartig – und gibt der Wissenschaft Rätsel auf.

Neues Ökosystem vor den Malediven entdeckt (nationalgeographic.de)

Gleich mal ein paar Hotels hinbauen, würde ich sagen.

US-amerikanische Forscher haben ein neues Medikament entwickelt, welches mehrere Krebsarten effektiv behandeln kann. Nun hat der erste Patient diese Anti-Krebs-Pille mit dem Namen AOH1996 erhalten.

Erster Patient erhält Anti-Krebs-Pille (forschung-und-wissen.de)

Bald in Ihrer Online Apotheke!

Mit Hilfe der elektrischen Impulse können zum Beispiel Menschen mit Parkinson ihre Muskelbewegungen wieder kontrollieren und die Technik kann Symptome von Depressionen oder Zwangsstörungen verringern.

Gehirnstimulatoren – Batterie aufladen beim Atmen (deutschlandfunknova.de)

Bisschen Matrix-Style, so mit der menschlichen Batterie.

Artenschützer in Australien haben in einem Tierschutzgebiet eine Gruppe seltener Bürstenschwanz-Felskängurus entdeckt. „Wir hüpfen vor Freude“, teilte die Organisation „Aussie Ark“ am Dienstag mit.

„Wir hüpfen vor Freude“ (faz.net)

Bürstenschwanz ist doch mein Spitzname!

Categories: Good News

2 Comments

TURBOMARCOW (@Fadenaffe) · 14. November 2022 at 13:00

Good News Everyone CXCVII https://t.co/RxpOp0msgN

33 „Kleinigkeiten“ gegen Langeweile am 20.11.2022 - Meine Link-Tipps der Woche! · 20. November 2022 at 9:16

[…] hat auch diese Woche wieder lauter gute Nachrichten für […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert