Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Das bedeutet, dass es ziemlich bald einen Trailer geben wird. Vermutlich sogar noch vor dem 15. Juli, wenn der Film in den USofA startet. Bei uns kommt er leider erst am 28. in die Kinos.
Jedenfalls ist das Cast ja all female, worüber sich total viele Feministen gewohnt laut freuen, was viele andere aber kritischer sehen. Nicht etwa, weil es nur Frauen sind, sondern eher, weil das eben Teil der Marketingkampagne ist. Mit dabei sind nämlich Melissa McCarthy als Abby Yates, Kate McKinnon als Jillian Holtzman, Kristen Wiig als Erin Gilbert und Leslie Jones als Patty Tolan. Wiig kennt man zumindest vom sehen und sie hatte ganz okaye Rollen bisher, aber Melissa McCarthy finde ich ein bisschen anstrengend, weil sie vor allem dadurch lustig sein will, weil sie dick ist. Das finde ich ein bisschen schade, funktioniert für sie aber offenbar ganz gut.
Aber ey, es ist “Ghostbusters” und die alten Darsteller haben alle Cameos versprochen. Wir schauen das doch sowieso alle. (via)

Es hat noch niemand kommentiert.

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>