Mit “Rings” kehrt das Brunnenmädchen Samara endlich in unsere Albträume zurück
Mit “Rings” kehrt das Brunnenmädchen Samara endlich in unsere Albträume zurück
Gute Musik zum Wochenstart in einer exklusiven Videopremiere: Daniel Decker – “Wir werden uns rächen”
Gute Musik zum Wochenstart in einer exklusiven Videopremiere: Daniel Decker – “Wir werden uns rächen”
Ihr kennt das: Im Kurzfilm “freitagabend” streitet sich ein Pärchen im Bett um den Lichtschalter
Ihr kennt das: Im Kurzfilm “freitagabend” streitet sich ein Pärchen im Bett um den Lichtschalter
Happy Rebirth-Day, DC Comics!
Happy Rebirth-Day, DC Comics!

Ja, das ist ziemlich tragisch, dass es ziemlich cool ist, aber so im Jahr 2105 gibt es bestimmt auch so eine Animation von den Anschlägen in New York, die wir dann sicherlich auch ziemlich beeindruckend finden. Es ist, wie es ist. Mit genügend Abstand, kann man irgendwie jeden Schock und jede Abscheu überwinden.
Deswegen: Diese Animation ist ganz schön cool. Sie zeigt uns nämlich in Echtzeit, wie die Titanic im Jahr 1912 sank, beginnend bei der Kollision mit dem Eisberg und dem Finale knappe 2.5 Stunden später, wenn das abgebrochene Teil (Was ihr sehen wollt, befindet sich so um 2:29:00) im Wasser versunken ist. Übrigens war es im Film natürlich dramatischer, aber das hier ist auch schon ziemlich bewegen, woran die Schreie der Leute vermutlich nicht unschuldig sind. Begleitet wird das ganze auch mit Szenen aus dem Inneren des Schiffes.

Wozu, fragt ihr euch? Für ein Spiel. Das Video wie eben auch das Spiel wurde mit der Unreal 4 Engine umgesetzt und die Leute brauchen natürlich auch noch Finanzierungshilfe. Das Spiel handelt von Rätseln, die man wohl lösen muss, bevor das Schiff abtaucht, aber darüber könnt ihr euch auf er passenden Seite informieren oder direkt die Demo runterladen. Ich mag die Animation aber so ziemlich gerne und wenn man sie um 23:39 startet, kann man sie auch in Echt-Echtzeit verfolgen. Hm. Vielleicht heute Abend. (via)

Es hat noch niemand kommentiert.

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>