Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Ich weiß ja nicht genau, wie es da um euch steht, aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass ihr ein Ventil braucht, um euch ein bisschen darüber auszulassen. Natürlich erinnere ich mich daran, was ich bei Remakes immer propagiere: Wir müssen dem eine Chance geben, eine Modernisierung ist nicht zwangsläufig eine Verschlechterung und nur weil es anders ist, ist es nicht scheiße. Aber ich sage auch immer, dass nicht alles zu jeder Zeit funktioniert. MacGyver könnte so eine Sache sein, die prima in den 80s (und in den 90s Deutschlands) funktionierte, aber heute einfach nicht mehr. Das weiß ich nicht.

Aber wisst ihr, was ich an MacGyver immer mochte? Es war sein Anspruch, seine Gegner mit seinem Verstand zu besiegen und nicht zwangsläufig mit Gewalt. Das bedeutet aber nicht automatisch, dass er, weil er so clever ist, eine Bombe baut und seine Gegner einfach damit umbringt. Bei dem Trailer hier sah ich aber ein gutes Dutzend Leute sterben (grob geschätzt), was ich dann gelinde gesagt nicht so gut finde.

Ja, NewGyver, du bist clever und hast ein ganz freches Grinsen und eine freshe Frisur, die im Wind sicher total gut kommt, aber du hinterlässt auch einen Berg an Leichen (und leeren Conditioner-Flaschen) auf deinem Weg.

Aber gut, eigentlich wollte ich euch die Chance zum ventilieren geben. Euch stört das Trollface-Lachen am meisten, oder? (via)

Es gibt 10 tolle Kommentare:


#1
20. Mai 2016

Oh nein! Ich fands ganz ganz schlimm und dachte erst das wäre ein Scherz Trailer der zusammen mit dem Lethal Weapon Trailer gemacht wurde.


#2
20. Mai 2016

Was für ein Schrott.


#3
Vex
20. Mai 2016

Ich hab’ keine Leichen gesehen 😮


#4
20. Mai 2016

@Vex: Wird wohl so laufen wie beim A-Team. Viel PengPeng und Kawumm und hinterher liegt da keiner. Haben nämlich alle früh Feierabend und häkeln mit ihren Kindern. Sind auch nur Menschen.


#5
Herbie
20. Mai 2016

Ich verteufele auch nie ein Remake im Voraus, bin mir aber immer bewusst, dass da nicht die Vision dahintersteht, neue, nie da gewesene Geschichten zu erzählen. Wie alle Remakes will es eben Bekanntes nochmal zu Geld machen. Fanbase, Nostalgie, und schwupps, hat man eine relativ sichere Wette.


#6
Vex
21. Mai 2016

@el flojo: Hauptsache Explosionen. Den Rest kann man sich schon denken.


#7
22. Mai 2016

@Vex: KAWUMM!


#8
Casaloki
23. Mai 2016

“Müssen wir über den Trailer zur neuen “MacGyver”-Serie reden?” Nein, und auch nicht über die kommende Serie. Denn der Trailer zeigt wahrscheinlich – jetzt haltet euch fest, jetzt kommts – die besten Szenen der Serie. Oder einer Folge. Oder wie auch immer. 😉


#9
23. Mai 2016

Naja, wir müssen bedenken, dass die neuen Dinger den alten Richard Dean Anderson – MacGyver nicht kennen. Daher ist es nur gut und richtig so einen visuellen Leckerbissen als Hauptcharakter zu casten. Die Unis brauchen ja auch Nachwuchswissenschaftler in den Bereichen Physik und Chemie, das decken die anderen Serien ja nicht ab 😀 😀

Mich interessiert an diesem Remake die Zielgruppe. Bestimmt gucken sich das hauptsächlich Mädels an, weil da ein netter Junge hauptsächlich was mit seinem Kopf macht. Das ist immer attraktiv.


#10
23. Mai 2016

Ich finde es sehr schön, wie ihr die Gelegenheit genutzt habt 😀 ?

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>