Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Der Film, übrigens von Gore Verbinski, hat einen echt hübschen Trailer mit einigen sehr hübsch-verstörenden Bilder, aber der Song, der da im Hintergrund dudelt, ist echt merkwürdig. Sowas sollte man “I wanna be sedated” von den Ramones echt nicht antun. Es klingt merkwürdig und hat viel zu viel komisches Gefühl und passt vielleicht besser in eine dieser Casting-Shows, die niemand zugibt zu schauen.

An ambitious young executive is sent to retrieve his company’s CEO from an idyllic but mysterious “wellness center” at a remote location in the Swiss Alps. He soon suspects that the spa’s miraculous treatments are not what they seem. When he begins to unravel its terrifying secrets, his sanity is tested, as he finds himself diagnosed with the same curious illness that keeps all the guests here longing for the cure. From Gore Verbinski, the visionary director of THE RING, comes the new psychological thriller, A CURE FOR WELLNESS.

Der Film startet in den USofA am 17. Februar, bei uns dann aber erst am 23 und ich komme echt nicht über die Version des Songs hinweg, weswegen wir uns jetzt vermutlich nochmal das Original antun sollten.

(via)

Es hat noch niemand kommentiert.

Trackbacks

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>