Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Wir kennen ja alle The Asylum, die ja bekannt dafür sind, dass sie sich einen sehr erfolgreichen Film vornehmen und irgendwas ähnliches daraus produzieren, es ähnlich nennen, aber weit weniger Geld ausgeben und zu einem qualitativ wesentlich geringerem Ergebnis kommen. Das ist okay und hat sich für sie sicherlich bewährt, aber “Titantic 2 – Die Rückkehr” steht trotzdem noch ungesehen in meinem DVD-Regal.
Bei “Mad Sheila” ist das hier aber ganz anders, weil es eben eine ziemlich genaue Kopie von “Mad Max – Fury Road” ist. Zwar ist die Hauptfigur eine Frau, aber sonst ist das alles echt ziemlich gleich. Man nennt das wohl Knock-Off und sowas hat ja bekanntlich seinen ganz eigenen Charme.
Natürlich gibt es dafür noch kein Release-Datum für Deutschland und es ist fraglich, ob da jemals eins kommt, aber in China soll der wohl noch dieses Jahr erscheinen. (via)

Es hat noch niemand kommentiert.

Trackbacks

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>