Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Es gibt durchaus diese Momente, in denen ich auch mal einen musikbelasteten Film anschaue und das dann auch irgendwie mag. Lacht mich ruhig aus, aber vermutlich hat jeder diese Momente, weswegen ihr euch dann nur selbst auslacht. Ja ja.
Auf jeden Fall schaue ich mir aber auch gerne mal einen Film mit Emma Stone an, weil ich gerne Emma Stone anschaue (wobei ich diese Haltung nach dieser Fragensache nochmal überdenken muss), von daher kann ich mir schon vorstellen, dass dieser Musicalmoment bei dem hier gar nicht so unwahrscheinlich ist. Vielleicht dann mit Bier im Kino oder mit einer Packung Eis auf dem Bauch vor dem Fernseher.

Written and directed by Academy Award® nominee Damien Chazelle, LA LA LAND tells the story of Mia [Emma Stone], an aspiring actress, and Sebastian [Ryan Gosling], a dedicated jazz musician, who are struggling to make ends meet in a city known for crushing hopes and breaking hearts. Set in modern day Los Angeles, this original musical about everyday life explores the joy and pain of pursuing your dreams.

Bei uns erscheint der Film dann bereits am 12. Januar. (via)

Es hat noch niemand kommentiert.

Trackbacks

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>