In “Slash/Up” treten Sarah Connor und Jason Vorhees gegeneinander an!
In “Slash/Up” treten Sarah Connor und Jason Vorhees gegeneinander an!
“Great martian war” kombiniert Archivaufnahmen des Ersten Weltkriegs mit Tripods aus “Krieg der Welten”
“Great martian war” kombiniert Archivaufnahmen des Ersten Weltkriegs mit Tripods aus “Krieg der Welten”
Shirley Manson erklärt uns Deutschland
Shirley Manson erklärt uns Deutschland
Kartoffeln sind keine Empfängnisverghütung, können sich aber einsam fühlen
Kartoffeln sind keine Empfängnisverghütung, können sich aber einsam fühlen

Tag Archives: Kurzfilm

494314052 9601 e1414702724201 Kurzfilm: Dog Food vimeodirekt

Die Geschichte handelt von einem Metzger, der eigentlich ziemlich human geschlachtetes Fleisch anbietet, aber trotzdem von irgendwelchen Animal Rights Aktivisten drangsaliert wird und wenn ich euch sage, dass sein einziger und bester Freund sein Hund ist, dann wisst ihr schon, worauf das hinausläuft. Trotzdem ist der Film wirklich ganz schön gut. Sogar so gut, dass er bei der diesjährigen Comic Con den Preis für den besten Thriller-Kurzfilm gewann. Mit dabei sind Cory Michael Smith, den wir als den Edward Nigma aus “Gotham” kennen, Amanda Seyfried, die man auch irgendwoher kennt (keine Ahnung) und David Craig, der nicht Craig David ist. (via)

maxresdefaultCCJ71HQM e1414626071569 Ambition ist übrigens ein Kurzfilm... und sogar ein ganz schön guter! youtubedirekt

Neulich konnte ich mir ja nicht zusammenreimen, was “Ambition” sein soll und während ihr zumindest ein bisschen mehr Ahnung hattet, stellt sich doch heraus, dass es eigentlich ein Kurzfilm ist. Und dazu noch so ein schnieker und vermutlich mit jemandem, der den Littlefinger in “Game of Thrones” spielt. Aber das weiß ich nicht, weil ich mega schlecht darin bin Menschen zu erkennen.

Ambition is a collaboration between Platige Image and ESA. Directed by Tomek Bagiński and starring Aiden Gillen and Aisling Franciosi, Ambition was shot on location in Iceland, and screened on 24 October 2014 during the British Film Institute’s celebration of Sci-Fi: Days of Fear and Wonder, at the Southbank, London.

Vielleicht ist es aber auch ein bisschen Werbung für das Finale der Rosetta-Mission am 12. November, aber wir müssen dafür ja nix bezahlen und bekommen hoffentlich trotzdem eine coole Show. So oder so sind wir als Zuschauer hier auf der Gewinnerseite, obwohl wir natürlich alle auf ein Happy End hoffen sollten. Aber es ist eben auch Wissenschaft, gemacht von Profis. Von daher wird das schon klappen. (via)

Hellyfish Poster1 680x1020 Erinnert ihr euch noch an den Quallenhorror Hellyfish? Den kann man jetzt online anschauen

Damals dachte ich noch, dass das ein Fullfeature sei, weil der auch so gut produziert zu sein schien, so ein tolles Poster hatte und die Schauspieler zwar ambitioniert, aber eben nicht überambitioniert wirkten, wenn man mal von der Lady mit den beiden Eistüten absieht. Aber die ist auch echt super.

Jedenfalls kann man den Film jetzt kompletto online anschauen, was sicher auch dadurch bedingt ist, dass es eben doch ein Kurzfilm ist und nicht, wie ich dachte, ein Film in voller Spielfilmlänge. Tatsächlich tut das der Großartigkeit aber überhaupt keinen Abbruch, weil es eben immer noch Monsterquallen sind, die einen Strand überfallen und dabei total gut aussehen. Also trashig-gut. Dafür sind aber, wie gesagt, die Schauspieler auch echt gut drauf und die Farben des Film, das sieht wirklich alles echt total schön aus.

maxresdefault Erinnert ihr euch noch an den Quallenhorror Hellyfish? Den kann man jetzt online anschauen youtubedirekt

Ach so, worum es gerade noch geht:

America’s only missing nuclear weapon is leaking radioactive material into the ocean just off the coast of Tybee Island, GA. The trifling existence of a hapless cast is disrupted by a vicious force of nature that shows no mercy.

Ich hätte das ja der Oscar-Kommission eingereicht, aber wir wissen ja alle, dass Creature Features da selten wirklich Preise gewinnen und bei Kurzfilmen sowieso schon mal gar nicht. Leider. (via)

489741796 9601 e1414402270648 8 Bit Kurzfilm: Moose und CatBox retten Prinzessin Burger vor Dr. Hipster vimeodirekt

Besonders toll finde ich da natürlich den Videospieleansatz, der mir total das Gefühl einer “Adventure Time”-Episode gibt, wobei es eben auch ein wenig Sonic bzw. Super Mario ist (je nach dem, wie ihr aufgewachsen seid). Auf jeden Fall ist es quirlig und bunt und überdreht und eeecht schnieke. (via Gilly, der jederzeit mein Player 2 sein darf)

493574347 9601 The Life and Death of Tommy Chaos and Stacey Danger vimeodirekt

Nicht nur, dass der Name des Kurzfilms total cool klingt, sondern auch, dass er es ist. Er ist so schön bunt, überdreht, hat tolle Dialoge und vor allem an T-Rexe montierte Laserkanonen aus dem Weltraum. Also genau alles, was ein guter Film am Freitagvormittag so braucht. (via)

492928158 9601 Afterglow   Ski Fahren mit Lightsuits vimeodirekt

Ihr denkt das sei total trivial und wie immer dieser totale Hipsterscheiß (vor dem ich euch sonst immer bewahre… aber manchmal passiert mir das halt auch – sorry dafür übrigens), aber wie irre cool das eigentlich aussieht! Das Vorschaubild verspricht da wirklich nicht zu viel.
Irgendwie ist das ein Werbefilm von Philips für ihre neue Ambilight-Technologie, keine Ahnung. Ich hab mich da nicht weiter informiert und finde diesen Film hier einfach nur irre schön. (via)

492320376 9601 Impact Berlin   Die Hauptstadt mal ganz gemütlich vimeodirekt

Das Schöne an solchen Video ist nämlich immer, dass die Stadt hier viel freundlicher wirkt, als ich sie manchmal so wahrnehme. Es ist halt eine Stadt und eigentlich kommt sie mir doch eher grau vor, wobei die Farbe, mit der ich Berlin momentan assoziiere, lustigerweise gerade eher türkis ist. Die Kacheln am Alex und die an der Samariter Straße sind türkis und die an der Boddinstraße eher blau und weil ich da ja immer überall aus- und umsteigen muss. Also jeden Tag. Denn während alle in Berlin immer Urlaub zu machen scheinen, bin ich ja einer von denen, die da arbeiten müssen und von den anderen genervt sind. Immer wieder. (via Gilly, der zum Glück nicht so hässlich türkis ist)

011 The Hobbit in Lego und 72 Sekunden youtubedirekt

Wenn euch die Version von Peter Jackson zu lang ist, was ich gut verstehen könnte, gibt es hier mal eine wesentlich kürzere Version, die uns auch direkt noch das Ende des dritten Teils verrät. Das ist aber nicht schlimm, weil ihr mittlerweile sowieso das Buch gelesen haben solltet. Immerhin liest sich das ja schneller weg, als sich der erste Teil in der Extended Version anschauen lässt. (via)

01 Geschichten aus Fallout 3: The Pitt youtubedirekt

Machinimas machen ja immer sehr viel Spaß, so man den irgendwie einen Bezug zu den Spielen hat, die benutzt werden oder in denen Geschichten erzählt werden. Und “Fallout 3″, ey, also da kenn ich mich ja wirklich aus. Allerings geht es hier um “The Pitt”, den DLC in der in Pittsburgh spielt, und das habe ich irgendwie auch nur ein bisschen durchgerusht. Ich kann mich also kaum erinnern. Aber Dank ShoddyCast können wir uns die Geschichte hier nochmal erzählen lassen.

490787353 9601 Mouse X   ein ziemlich abgefahrener Kurzfilm über die Identitäten eines Mannes vimeodirekt

Ich bin mir jetzt nicht so sicher, ob ich das alles verstanden habe, aber immerhin war es mega schön anzuschauen. Was macht den jetzt nun unsere Identität aus? Unsere Erfahrungen, unsere getroffenen Entscheidungen? Irgendwie davon handelt der Film und vermutlich solltet ihr den auch mal ganz dringend schauen. (via)