“Hitrecord on TV” – Die neue Variety-TV-Show von Joseph Gordon-Levitt premiert online
“Hitrecord on TV” – Die neue Variety-TV-Show von Joseph Gordon-Levitt premiert online
“Star Trek: Renegades” ist genau der Film, den wir alle wollten und verdienten!
“Star Trek: Renegades” ist genau der Film, den wir alle wollten und verdienten!
Der unsichtbare Fahrradhelm
Der unsichtbare Fahrradhelm
Guillermo del Toro veröffentlicht sein Notizbuch als “Cabinet of Curiosities”
Guillermo del Toro veröffentlicht sein Notizbuch als “Cabinet of Curiosities”

Tag Archives: Kurzfilm

maxresdefaultGTVTE5UK Red Queen   Ein Kurzfilm im verrückten Geist von Harley Quinn youtubedirekt

Verrückt, missverstanden, unterhaltsam – wie man es eben gerade nennen will. Aber auch schuldig, was die Harley Quinn in diesem Kurzfilm hier in eine Art Koma zwingt, in dem sie sich mit ihrer personifizierten Schuld und eben auch ihrem Alterego Harleen Quinzel auseinander setzen muss. Das klingt erstmal eher mittel, wie das allerdings umgesetzt wurde, puh! Die Musik, die Maske, der Sound und vor allem die Schauspieler und ihre irren Stimmen – echt klasse. Ach so, und in 4K ist es auch noch, wenn ihr das könnt. (via)

batman beyond animated short e1398091971800 Ein neuer Batman Beyond Kurzfilm von Darwyn Cooke zum 75. Geburtstag der Fledermaus youtubedirekt

Darwyn Cooke ist natürlich als Comiczeichner und -autor bekannt, hat aber auch einschlägige Erfahrungen im animierten Bereich gesammelt. Nicht zuletzt auch als Storyboard-Künstler für die animierten Batman- und Superman-Serien, aber auch als Gestalter des Main Themes für “Batman Beyond”. Deswegen ist es nicht nur gerecht, sondern auch sehr schön, dass er sich hier nochmal für einen “BB”-Kurzfilm hingab, zu Ehren des dunklen Rächers. Blöd ist lediglich, dass er so unglaublich kurz ist, wobei es lange mal wieder Zeit für animierte Abenteuer des Batmans aus der Zukunft ist.
Dafür ist der Film aber echt toll, weil nämlich irgendein Schurke Batmanandroide auf die beiden hetzt und man am Ende noch Batmans aus verschiedensten Zeiten sieht. Darunter der aus “The Dark Knight Returns”, der Batman von Michael Keaton, Adam West, der von 1939, “Beware The Batman”, “Brave and the Bold” und “The Batman”. Zuordnen müsst ihr das jetzt mal selbst, aber das kriegt ihr schon hin. (via)

470595310 9601 An Adventure in Stop Motion Body Art vimeodirekt

Body Painting ist natürlich mitunter echt cool, allerdings will ich mir gar nicht vorstellen, wie belastend das für das arme Model hier gewesen sein muss. Der Film ist zwar nur wenige Minuten lang, aber der Aufwand dahinter ist ja bekanntlich ungleich größer, obwohl Elvis Schmoulianoff, der Künstler hinter dem Projekt, natürlich auch zugibt, dass der Film über einen Zeitraum von 5 Tagen in seinem Schlafzimmer gedreht wurde. Vermutlich gibt es da auch echt schlimmeres.

Everything was photographed in my bedroom in late 2012/early 2013 with a point and shoot camera , natural light, a pile of paints & body paints, brushes and a mirror over a period of 10 days. The final sequence contains footage from five of those days and is comprised of 1064 individual images, the rest was mainly retakes of the first minute which all taught me valuable lessons in what not to do…

Vielleicht gebe ich auch irgendwann mal zu, dass ich künstlerisch höchst anspruchsvolle Filme in meinem Schlafzimmer produziere. (via Maik, dessen Bodypainting sich auch eher auf Farbspritzer im Gesicht beim Deckenstreichen beschränkt.)

409770763 9601 The Taxidermist   Ein absurder Kurzfilm über einen Taxidermisten und seinen toten Vater vimeodirekt

Gut, vielleicht hab ich da ein bisschen im Titel gespoilert, aber wirklich nur ein kleines Bisschen, weil der Inhalt des Films eigentlich ziemlich absehbar ist. Aber die Optik ist so schön, fast ein bisschen, wie bei “Pushing Daisies”. Nur nicht so bunt, dafür aber trotzdem äußerst quietschig und übertrieben. Zusammen mit dem Darsteller und eben dem Fakt, dass er seinen Vater ausstopft, ist das einfach herrlich absurd. (via)

maxresdefault36KQ39DZ Batman: Strange Days   Ein Film von Bruce Timm zu Batmans 75. Geburtstag youtubedirekt

Also wenn Bruce Timm sich nochmal dazu herablässt einen Batman-Zeichentrickfilm zu gestalten, dann sollten wir alle aufhorchen, war der doch nicht nur für die überaus gute Zeichentrickserie damals verantwortlich, sondern auch für die Erfindung von Harley Quinn. Aber zum 75. Geburtstag des dunklen Ritters ist das ja wohl das Mindeste.
Besonders schön ist hier auch dieses 40er Jahre Film Noir Feeling und das Design Batmans, das sich sehr an seinem aller ersten Kostüm orientiert. Dazu passt vor allem auch Hugo Strange als Schurke, der als der erste richtige Superschurke in den Comics auftrat.

Außerdem soll der Timm ruhig mal wieder eine Serie machen. Da hätte vermutlich niemand etwas dagegen. (via)

470461437 9601 Dysco   in einer total überwachten Welt rebellieren Drohnen mit Dubstep vimeodirekt

Eigentlich ist das nur ein experimenteller Kurzfilm, bei der Simon Russel mit 3D-Technik und Formen und Farben herumspielte, wobei das Ergebnis natürlich trotzdem sehr, sehr schön geworden ist. Okay, Dubstep, dazu muss ich nichts mehr sagen, aber hier passt es natürlich prima. (via)

470454518 9601 Techno Astronauten entdecken die schwebende Ruine einer antiken Stadt vimeodirekt

So lässt sich wohl das Musikvideo der Band Beat Market für ihren Song “Aviator 2000″ beschreiben, wenn man darin nicht so firm ist. Die Musik ist dabei auch mehr so na ja, weil Techno halt überhaupt nicht meins ist, dafür sind sind die Effekte in dem Video aber ein totaler Knüller. Die Farben, das Design und, okay, die Kostüme sind ein bisschen trashig, aber irgendwie passt das auch voll gut. Und wenn man die Musik eher als Hintergrundmusik betrachtet, hat man hier eine echt schnieke Design-Studie. (via)

461861308 9601 Francis   eine gruselige, animierte Lagerfeuergeschichte vimeodirekt

Lagerfeuergeschichten machen ja immer Spaß, wenn sie zudem aber noch so schön animiert sind (weil Lagerfeuer ja auch meistens nicht gestattet sind), noch ein bisschen mehr. Allerdings lässt sich einen doch ein bisschen unbefriedigt zurück, weil… ach, das werdet ihr schon sehen.

The story of ‘Francis’ came about interestingly from famed radio show ‘This American Life’. Broadcaster Ira Glass asked 6 American writers to create a short story about Adventure. One of these stories written by novelist & screenwriter Dave Eggars, it was read on the show to much acclaim and praise. Richard worked with producer Kevin Batten & a team to turn the words into this short. He worked on the film tirelessly & had 40 people work on all elements of the animation. The film has been shown at Cannes Film Festival and Raindance.

Aber was ist denn da nun passiert? Furchtbar, diese Ungewissheit. (via)

467865117 9601 Die kurze Liebe zweier Crash Test Dummies vimeodirekt

Der Mensch, der diesen Film angefertigt hat, nennt sich Rizkallah und natürlich hat er das für die Vancouver Film School angefertigt, von wo in letzter Zeit häufiger mal was seinen Weg zu mir findet. Prinzipiell handelt der Film auch schlichtweg von zwei Crash Test Dummies, die kurz vor dem Aufprall ein Bewusstsein entwickelt und irgendwie lässt sich da vermutlich etwas wie “Memento Mori” hinein interpretieren. Irgendwie. (via)

86701482 9601 Elefante   ein Kurzfilm über jemanden, der sich langsam in einen Elefanten verwandelt vimeodirekt

Hier liegen zwei Vergleiche auf der Hand: “Elephant Man” von David Lynch, wobei das auch eher nur vom Titel passt, und natürlich “Elephantmen” von Richard Starkings, die Comicserie bei Image, die sogar aktuell noch läuft. Ersteres hab ich mehrfach gesehen, hat aber nicht direkt etwas mit dem Film zu tun, und letzteres passt zwar thematisch, hab ich aber nie so wirklich verfolgt.

Auf jeden Fall verwandelt sich hier ein Typ aufgrund einer Krankheit in einen Elefanten. Verstoßen von der Familie, nicht mal mehr in der Lage eine Flasche Schnaps zu öffnen oder Squash zu spielen, ist das eigentlich alles irgendwie witzig gemeint, dabei aber total düster. Herausragend ist der Film aber wohl durch die Effekte, die wirklich unglaublich gut aussehen. Und obwohl das alles so absurd ist, ist es eben doch auch total traurig. (via)