Sam Raimi macht eine “Evil Dead”-Fernsehserie, mit Bruce Campbell in der Hauptrolle!
Sam Raimi macht eine “Evil Dead”-Fernsehserie, mit Bruce Campbell in der Hauptrolle!
Vor 25 Jahren hat mein Papa diesen Klumpen aus einer Mauer geschlagen
Vor 25 Jahren hat mein Papa diesen Klumpen aus einer Mauer geschlagen
Im Kurzfilm “PLUG” haben die Menschen die Erde den Robots überlassen
Im Kurzfilm “PLUG” haben die Menschen die Erde den Robots überlassen
For Team Unicorn it’s “All About That Base”
For Team Unicorn it’s “All About That Base”

Tag Archives: Monster

4 May
2012
2

Lovely Monster

Sophia ist 21 Jahre alt und sie ist ein Monster. Diese Aussage ist nicht moralisch zu betrachten, sondern eine Tatsache, der diese Dokumentation auf den Grund geht. Auch, wenn es ein bisschen langsam erzählt ist, ist das doch eine Sache über die man, wie ich finde, berichten muss. Ich wusste ja bis eben gar nicht, dass das möglich ist, dass es diesen Zustand überhaupt gibt. Jetzt allerdings frage ich mich, ob es noch andere wie sie gibt, die so geboren werden. Es ist ein bisschen traurig, behindert es sie doch in ihrem Leben, gar überhaupt daran teilzunehmen. Ob man da nicht chirurgisch irgendwas machen kann? (via)

JasonEdmiston Axl 011 Monsters of Rock by Jason Edmiston

Der gute Jason hat in seiner Phone-Booth-Galerie einige echt abgefuckte Bilder seiner Monsters of Rock, denen wohl relativ eindeutig andere bekannten Rockmonster als Vorlage dienten. Natürlich kann man die Werke auch kaufen, wobei der Herr Rose da oben schon $2250 kostet und einem vermutlich den ein oder anderen Albtraum einbringen könnte, so man denn das Geld hat und Albträume mag. Wenn nicht (egal, welches von beiden), kann man sich die Bilder ja auch einfach nur mal so anschauen. (via)

Was vielleicht ein bisschen langweilig und fade anfängt und den Zuschauer womöglich hauptsächlich durch die schnieken viktorianischen Kostüme bei Laune hält, wird schnell zu einem wunderbaren Schlachfest mit einem Haufen außerirdischer Monsterviecher als Hauptdarsteller.
Gedreht wurde der Film von 11 Studenten innerhalb von 22 Wochen an der Media Design School in New Zealand, was vielleicht auch irgendwie den britischen Kontext erklären könnte. Auf jeden Fall aber ist es so großartig, dass ich euch nach dem Klick nochmal ein Behind-the-Scenes-Video zeigen muss. (via)

read more »

Ein nicht nur videospieleversessener, sondern auch recht ungezogener, Junge bekommt zum Geburtstag ein neues Spielzeug – nämlich ein Zombieogermonsterirgendwas. Auf jeden Fall einen großen, nicht besonders kritischen Typen, der drauf steht, Leute zu töten.
Die Animation stamtm von jemandem namens Deadwalter und macht sowohl wegen der Optik, als auch wegen der passenden Musik total viel Spaß. Und ich hätte bitte auch gern ein Ogerzombieirgendwasmonster. Golem. Vielleicht ist es ein Golem. (via den Jungs von We like that, die sowas nicht brauchen. Sie haben sich ja gegenseitig.)

Es ist eben eine Monster-eat-Monster-Welt da draußen, aber diese hier ist wenigstens noch schön animiert und von irgendeinem Animationsstudio namens AKAMA. (via René, der am Ende jeder Monsternahrungskette steht und zu jedem den passenden Wein reicht.)

godzilla anatomie Die Anatomie von Godzilla

Für alle Fälle lege ich hier mal die Anatomiezeichnung des allseits beliebten Monsters Gojira ab. Ich kann zwar kein japanisch und kann euch so direkt auch nicht sagen, was hier genau was ist, aber es ist gut, wenn man es mal gesehen hat. Man weiß ja nie, wann man es mal gebrauchen kann. (via)

Aufgenommen hat das Kerry Weston, vom Department Of Conservation in Neuseeland, die da wohl irgendwas Ekliges mit Schnecken macht. Anschauen zum Beispiel, weil das hier, was diese Schnecke mit dem armen kleinen Wurm, ist einfach nur total furchtbar und irgendwie, wie aus einer fremden Welt. Jagende Schnecken. Also irgendwann ist es auch echt mal gut, Natur.

Und überhaupt dachte ich, dass es in Neuseeland nur Hobbitse und Schafe gibt. Und Maori. (via)

sugar frosted kids Yummy: Sugar Frosted Kids

Ein Artwork von Julien Bizat, der auch schon mit “I’m a Monster” hier vertreten ist,  aus dem Buch “Cereal Killers“, einer Sammlung an Bildern die Frühstückscerealien neu interpretieren. Wäre ich ein blaubehaartes Monster, wäre das genau die richtige Art, wie ich mich morgens ernähre, um frischgestärkt in den Tag zu starten: Mit dem Besten aus Kindern. (via)

frankensteins monster action figur Actionfigur: Frankensteins Monster in 18

Eine Actionfigur von Frankensteins Monster wäre tatsächlich genau das, was ich mir für knappe $80 in die Wohnung stellen würde, zumal diese hier auch noch 18” groß ist. Tatsächlich sind das nämlich ziemlich gute 50 cm. Außerdem soll sie noch über 26 Bewegungspunkte verfügen, was ungefähr 14 mehr sind, als ich selbst habe. Bis zum Juli 2010 kann ich mir aber noch welche wachsen lassen, weil die Figur da erst auf dem Markt erscheint. Ich weiß aber auch überhaupt nicht, wozu sie so viele Bewegungspunkte braucht, fällt mir doch für sie überhaupt nur eine einzige Pose ein. Trotzdem. Cool finde ich hier vor allem das düstere, leere und ziemlich gut modellierte Gesicht, wohingegen die Makellosigkeit der Kleidung doch schon wieder ziemlich lächerlich wird. Das schreit ja geradezu nach Custom. Bei dem Preis allerdings würde ich sie aber wahrscheinlich nichtmal aus der Packung holen. Aber so im Groben kann man schon sagen, dass es etwas ziemlich Feines ist, was Diamon Select da gebastelt hat. (via)

Die kurze Geschichte, wie eine kleine Familie eigentlich nur in den Urlaub fahren will. Sehr schön animiert, klasse Idee, ganz toll vertont, aber ein bisschen kurz. (via)