Der Kurzfilm „Monster Problems“ zeigt uns, dass Kinderfressen echt nicht einfach ist

Published by Marco on

Der Film stammt von Adam Green, der auch „Hatchet“ (sehr geil) und „Frozen“ (nicht DER, sondern der andere, wo Leute auf einem Sessellift gefangen sind) gemacht hat. allerdings ist der Film hier weniger gruselig, als wirklich lustig, weil die ganzen Hausmittel gegen Monster (ins Bett springen, unter der Decke verstecken und Nachtlichter) eben echte Probleme für hungrige Monster darstellen.
Dabei ist das alles nicht nur wirklich sehr, sehr witzig, sondern ob der Masken auch total gut gemacht. Okay, die extrem weißen Zähne der Geistin sind ein bisschen unpassend, aber sonst ist das alles echt irre toll. (via)


1 Comment

Horror-Short: Monster Problems · 16. Oktober 2015 at 21:39

[…] via Mind’s Delight […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WEG MIT
§219a!