Comic-Review: Die Kaste der Meta-Barone Band 1 – Othon & Honorata

Herausgeber: Splitter
Veröffentlicht: 01.09.2008
Künstler: Alexandro Jodorowsky, Juan Gimenez
Art: Übergroßes Hardcover
Seiten: 144
Sprache: deutsch
Preis: 26,80 €
U-Bahnlesetauglichkeit: Ihr wisst schon, zu groß. Aber auch zu schade.
Rating: Sieben von zehn verstümmelte Gliedmaßen, die mit Technik ersetzt wurden.

Kaufbar bei Amazon (Partnerlink) oder direkt bei Splitter.

Ein bisschen aus Langeweile und zum Zeitverteib erzählt der Droide Tonto seinem Droidenkollgen Lothar die Geschichte seiner Meister, den Meta-Baronen, wie sie Macht erlangten, verraten wurden und zu dem wurden, was sie sind. Was sie nänmlich sind, ist eine Krieger-Kaste in einem Universum, das von Verrat und Intrigen geprägt ist und in dem jeder nur auf seinen eigenen Vorteil bedacht ist. Wie so eine Geschichtsstunde funktioniert, ob man einen Heldenepos in ein Sci-Fi-Universum verlegen kann und wie ich das alles fand, könnt ihr in folgender Comicreview nachlesen.

(mehr …)

Comicreview: Deadpool #6

Herausgeber: Panini
Veröffentlicht: 22.11.2011
Künstler: Daniel Way, Carlo Barberi
Art: Softcover (enthält die Ausgaben #27-29 mit der Storyline „I’m Your Man“)
Seiten: 76
Sprache: deutsch
Preis: 5,95 €
U-Bahnlesetauglichkeit: Deadpool ist doch die Kindgerechtheit in Person!
Rating: 5? aus der fusionierten DNS von Deadpool & Steve Rogers geklonte Superhelden (Von Da Na unten geklaut, wiel vergessen!)

Kaufbar bei Amazon (Partnerlink) oder direkt bei Panini.

Ich möchte hier wirklich nicht lange um den heißen Brei reden und etwas tun, was ich vorher noch nie getan habe: Ich möchte das Fazit vorweg nehmen. Anstatt euch also zu zwingen, diese Comicreview zu lesen, sage ich euch klipp und klar, was hier los ist, denn die Wahrheit ist erschreckend einfach: Deadpool ist zurück. Deadpool ist endlich wieder witzig, mitreissend, spannend, abgedreht und genau so, wie ich ihn gerne hab. Vermutlich ist das hier sogar die beste Ausgabe seit der #3, was aber auch nicht für die Sonderbände gilt, die ja meistens super waren. Warum das alles so toll ist, könnt ihr in folgender Review nachlesen.

 

(mehr …)

Comicreview: „Universal War One“ Band 1 – Genesis

Herausgeber: Splitter
Veröffentlicht: 30.11.2006
Künstler: Denis Bajram
Art: Übergroßes Hardcover
Seiten: 48
Sprache: deutsch
Preis: 12,80 €
U-Bahnlesetauglichkeit: Splitterhardcover, ihr seid dafür einfach zu groß!
Rating: Sieben von acht Anti-G-Modulen arbeiten auf Höchstleistung.

Kaufbar bei Amazon (Partnerlink) oder direkt bei Splitter.

Die Menschheit hat ihre Fesseln abgestreift und erforscht munter das Universum, immer auf der Hut vor Gefahren. Die dritte Flotte, stationiert zwischen Saturn und Jupiter, gibt der Menschheit mit ihrer massiven Gestalt ein Gefühl der Sicherheit, bis die Mauer erscheint. Die Mauer ist schwarz, riesig und bedrohlich und stellt alle Wissenschaftler der Erdföderation vor unlösbare Rätsel. Beispielsweise wo sie herkommt, was sie ist und wie sie wieder weg geht. Ob diese Fragen im ersten Band von „UW1“ beantwortet werden, was die Mauer vielleicht genau ist und wie ich das alles fand, könnt ihr in dieser Comicreview nachlesen.

(mehr …)

Comicreview: Metronom Band 1 – Nulltoleranz

Herausgeber: Splitter
Veröffentlicht: 15.11.2010
Künstler: Éric Corbeyran, Grun
Art: Übergroßes Hardcover
Seiten: 56
Sprache: deutsch
Preis: 13,80 €
U-Bahnlesetauglichkeit: Zu groß, viel zu groß
Rating: Klick-Klack, klick-Klack, Klick-

Kaufbar bei Amazon (Partnerlink) oder direkt bei Splitter.

„Metronom“ handelt von einer Zukunftsdystopie, in der die Demokratie zu einer Farce verkam und das Volk mit sinnlosen Abstimmungen um noch sinnlosere Gesetze bei Laune gehalten wird, während Selbstmord als Verbrechen an der Gemeinschaft gilt. Mitten in diesem totalitären System agieren der rebellische Journalist Floreal Linman und Flynn, die ihren Mann mutmaßlich bei einer Weltraummission verlor, um ein ungeheures Geheimnis zu lösen. Ob sie es lösen konnten, was es mit dieser Weltraummission auf sich hat, wie diese Welt im Detail aussieht und wie ich das alles fand, könnt ihr in folgender Comicreview nachlesen.

(mehr …)

WEG MIT
§219a!