Codename Colossus: Ein laufender, 3D-gedruckter Spielzeug-Panzer

Published by Marco on

Okay, Spielzeug trifft es wieder mal nicht so richtig, weil das Ding einfach viel zu cool ist, um es in von Schokolade und Rotze verklebte Kinderhände zu geben.
Das Ding ist nämlich handbemalt, 3D-gedruckt und mit Elektronik ausgestattet, die es ihm gestattet, zu laufen und sogar seine Extremitäten zu bewegen, die natürlich meistens Gewehre und Kanonen sind. Und wie irre krass das einfach aussieht!
Preislich ist da noch nichts bekannt, aber ein paar hundert Euro wird das wohl schon kosten. Auf den Seiten Machination Studio hat Michael Sng noch ein paar Fotos des Geräts hochgeladen, die uns nochmal einen besseren Eindruck davon vermitteln. Dieser Detailgrad ist echt beeindruckend und umso mehr ich darüber nachdenke, desto weniger möchte ich eigentlich wissen, was das kosten soll. Vielleicht bieten sie das ja auch als Bausatz zum Selbstkleben und vielleicht sogar Selbstdrucken an. Das wäre natürlich sehr schön. (via)

Categories: Toys

1 Comment

Captain Hotpants (@Fadenaffe) · 8. Juli 2015 at 17:00

#MindsDelight Codename Colossus: Ein laufender, 3D-gedruckter Spielzeug-Panzer http://t.co/gdtaSRnRuC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WEG MIT
§219a!