If Hollywood Executives Were Honest

Published by Marco on

Es ist natürlich leicht so ein Video zu sharen, wenn wir uns doch in Wirklichkeit alle an die eigene Nase fassen müssten. Mein letzter Kinofilm war nämlich auch nicht etwa „Victoria“ oder „Amy“, zwei eher anspruchsvolle Filme die bei uns eher in Programmkinos laufen und die ich da gerne noch sehen würde, sondern „Ant-Man“. Aber der war auch ganz schön gut.
Aber klar, wir meckern ja alle über die fehlende Innovation in den Kinos, schauen uns das aber trotzdem alles irgendwie und irgendwann an. Aber wir würden ja auch tonnenweise Süßigkeiten essen, wenn wir könnten. (via)

Categories: Film & TV

6 Comments

GroteskeAder · 3. August 2015 at 20:23

Dit hier is leider echt wahr.

Aber Ant-Man war voll gut. Hab‘ mit nüschd gerechnet und wurd‘ voll weggeblasen.
Top.

Marco · 14. August 2015 at 17:04

@GroteskeAder: Genauso war das bei mir auch! Ich hab echt nicht erwartet, dass der tatsächlich so lustig und clever ist.

GroteskeAder · 14. August 2015 at 19:58

Man könnte ja jetzt meinen, Disney hat schon gerafft, dass die nicht ewig das Gleiche servieren können, aber…ich glaub‘ erstmal nicht dran. Vorerst bin ich einfach froh, dass es soweit ganz gut läuft. Ich will nicht satt werden. Das fände ich schade.

Marco · 20. August 2015 at 12:10

@GroteskeAder: Die Zeit wird aber auf jeden Fall kommen und „Age of Ultron“ hat dieses Sättigungsgefühl ja schon ein bisschen angedroht. Ich hoffe „Civil War“ lässt mich das vergessen. 🙂

GroteskeAder · 28. August 2015 at 9:54

@Marco: Ich hab‘ den Age of Ultron erst vor ein paar Tagen sehen können und muss sagen, dass er mich ziemlich überzeugt hat. Fand den nu nicht übel und satt hatta mich auch nicht gemacht.

Marco (@Fadenaffe) · 3. August 2015 at 16:20

#MindsDelight If Hollywood Executives Were Honest http://t.co/Un9r7krG5t

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WEG MIT
§219a!