Den ersten Teaser fand ich ja nicht nur doof, sondern sogar richtig doof, weil das alles einfach so hingerotzt und fade wirkte, als hätte man das nur irgendwie zu einem Film verwursten wollen. Aber der Trailer hier? Hui! Es scheint, als könne der Film (im Gegensatz zum Comic – das Buch las ich ja nicht) doch so einiges. Die Ladies nehmen nämlich scheinbar nicht nur die Buttermesser in die Hand und fangen an Zombies zu töten, wie es schien, sondern machen eine richtige Entwicklung durch, in der sie das Töten der Zombies erst lernen und akzeptieren und vielleicht auch den Wert der Liebe kennen lernen oder sowas. Das zeigt auf jeden Fall mal wieder richtig gut, wie wichtig der richtige Schnitt für einen Trailer ist, um das Interesse an einem Film zu schüren. Am 21. April 2016 kommt der Film dann zu uns in die Kinos, in andere allerdings schon im Februar. (via)