Wie wir unseren Lee Hardcastle halt so kennen (Hier mit „Frozen“ und hier mit „Die Hard„) hat er wieder etwas sehr schönes genommen und es auf möglichst pervers blutige Art verdorben, wodurch es auf eine ganz besondere Art wunderbar wurde. Also wenn man es sowas steht. Es ist wunderbar. (via)