Ich glaube, das könnte wieder einer dieser Horrorfilme werden, zu denen man besser nicht onanieren sollte. Die Schockmomente sind sogar im Trailer schon so krass, dass man sich vermutlich im Laufe des Filmes entmannen könnte.
David F. Sandberg, der auch schon den gleichnamigen Kurzfilm drehte, konnte das nun jedenfalls in einen Spielfilm aufblasen und noch etwas mehr Story zu packen und ich muss ehrlich sagen, dass mich das doch ein bisschen anspricht. Leider weiß man jetzt schon relativ viel um die Story, aber vermutlich kommt da noch ein bisschen mehr. Hier nochmal der Kurzfilm, den ihr damals so hasstet:

Fuck, ich hab mich schon wieder erschrocken. Zum Glück habe ich nicht onaniert. Auf jeden Fall kommt der Film bei uns am 4. August in die Kinos, in den USofA allerdings schon am 22. Juli. (via)