„Rogue One: A Star Wars Story“: Der Teaser erfindet ein neues Trailernervgeräusch

Published by Marco on

Jetzt soll ja jedes Jahr ein neuer Star-Wars-Film kommen, was ich auch tendenziell in Ordnung finde. Eigentlich habe ich dazu gar keine Meinung, aber ich schätze, dass der Zenit von Star-Wars-Filmen vielleicht schneller erreicht sein könnte, als der der Superheldenfilme. Vor allem, wenn sie uns Geschichten erzählen, die irgendwie zwischen den regulären Episoden spielen.
Das tut nämlich jener hier, erzählt er doch die Geschichte, wie die Rebellen an die Pläne des Todessterns kamen, was mir bisher eigentlich immer sehr egal war und mich auch jetzt nicht so richtig interessiert. Aber ey, ich schaue das doch eh. Vielleicht auch ein bisschen, wegen der Hauptdarstellerin (Felicity Jones) und ihrer Rehaugen.
Spannend aber ist, dass der Teaser hier offenbar ein neues Trailernervgeräusch etablieren will. Nach dem basslastigen Dröhnen ist es jetzt also eine nervige Sirene. Okay. Bitte nicht.

Der Film kommt dann am 15. Dezember in die deutschen Kinos und sollte nicht mit „Rouge One“ verwechselt werden, was dann hoffentlich Teil einer Star-Wars-Make-Up-Serie sein wird. Wenn nicht, hat jemand seinen Job nicht richtig gemacht. (via Internet und Casaloki, der sich scheinbar fragte, ob ich krank sei, weil ich den Teaser nicht sofort verbloggte. Alles gut. Viel Arbeit. Wie immer.)


7 Comments

Peter Unlustig · 7. April 2016 at 21:49

Die Sirene kommt auch im ersten Star Wars Film vor. Also pures Star Wars. Hat nix mit neuem Trailergeräusch zu tun.

Casaloki · 8. April 2016 at 8:08

Jo, hab mich schon gewundert, da du bei sowas normaler Weise schneller bist als ich. 😉

Tyler_Durden · 8. April 2016 at 14:57

Das „Trailergeräusch“ ist die Alarm-Sirene des Todessterns

Vex · 9. April 2016 at 14:26

Ist das Mädel da die zukünftige verchromte Phasma?

Marco · 10. April 2016 at 23:45

@Peter Unlustig: Woher weiß man sowas?

@Casaloki: Ach… Star Wars brennt mir dann auch nicht so unter den Fingern 😀

@Tyler_Durden: Aber… wie erkennt man das?

@Vex: Gute Frage! Aber Phasma wird ja von Gwendoline Christie gespielt und die sieht ja ganz, ganz anders aus. 😀

Peter Unlustig · 19. April 2016 at 14:01

Besser spät als nie:
Hast du denn nicht den ersten Star Wars Film hunderte Mal gesehen? 😉

Marco · 23. Mai 2016 at 21:41

@Peter Unlustig: Vielleicht alles in allem in verschiedenen Versionen so 30 Mal, denk ich. Ich bin nicht so der Fan. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WEG MIT
§219a!