Eigentlich wollte ich das Video schon am Groundhog Day posten, weil das natürlich passen würde. Eigentlich wollte ich es schon am Groundhog Day letztes Jahr posten, weil das auch gepasst hätte, aber wie es eben immer so ist. Poste ich es eben jetzt, weil das Wetter eh gerade so unbeständig ist, als würde so ein Murmeltier lediglich seinen Hintern aus dem Loch halten.

Das Video stellt die Frage, wie lange Billy Murrays Charakter nun wirklich in dieser Zeitschleife gefangen war. Harold Ramis sagte wohl selbst mal, dass es vermutlich so um die 10 Jahre sein könnten, aber dieses Video rechnet genauer nach und wendet die Theorie an, dass man 10’000 Stunden braucht, um ein Profi in etwas zu werden. Das Ende ist ein bisschen erschreckend, erklärt aber einiges. Vor allem die Selbstmorde.