Die Videos von kaptainkristian sind tatsächlich immer sehr gut anschaubar, weil er stets ein interessantes Licht auf eine Serie oder einen Film wirft und uns manchmal durchaus Dinge erzählt, die man nicht unbedingt weiß, diese beleuchteten Dinge aber wunderbar lobhudelt. Schaut dazu bitte mal das Video über die animierte Batman-Serie, es ist großartig.
Hier erzählt er uns, wie „Futurama“ nämlich witzig sein konnte, obwohl es wissenschaftlich meistens zumindest recht akkurat war, da sich auch mehrere studierte Leute unter den Autoren befanden und einmal sogar ein eigenes Theorem für eine Folge aufgestellt wurde, für die sie sogar einen Preis gewannen. Ich vermisse „Futurama“ auch ein bisschen, aber glücklicherweise kommt da immerhin bald ein augenscheinlich sehr ansprechender Fanfilm ins netz. (via)