It’s a new thing! Die Leute von The Warp Zone haben den Civil War nämlich nicht nur gesehen, sondern auch zusammengefasst. Das machen viele, aber als Rap habe ich das auch noch nicht gesehen. Dabei droppen sie zwar zeitweise nur einfach die Geschehnisse und die Rhymes sind nur manchmal clever (dafür aber manchmal durchaus sehr), aber sie sind da sehr konsequent und wechseln eben auch manchmal den Stil. Es ist schon sehr, sehr nett gemacht und ich bin mir sicher, dass sie da auch ganz schnell sehr viel besser werden. (via)