„Dead Hearts“ ist ein morbider Kurzfilm über die wahre Liebe, Kung Fu und Werwölfe

Published by Marco on

Yeah, es ist alles ein bisschen absurd, hat aber diesen süßen Charme von Dingen, wie beispielsweise „Pushing Daisies“, wenn ihr das gesehen haben solltet. ES ist alles sehr niedlich und stellenweise auch ziemlich traurig, wird aber von den echt schönen Bildern und Kung Fu durchbrochen.

A young mortician learns that not even death can stand in the way of true love. A whimsical, gothic bedtime story filled with love, loss, taxidermy, Kung Fu, and biker werewolves.

Außerdem gibt es hier auch mal wieder ein rauchendes Kind. Das habe ich ja seit den 50ern nicht mehr gesehen. (via)


1 Comment

Ihr Jonathan Frakes. (@Fadenaffe) · 30. November 2016 at 15:30

“Dead Hearts” ist ein morbider Kurzfilm über die wahre Liebe, Kung Fu und Werwölfe https://t.co/wyrv8jgN9P

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.