Er ist ein Pastor, aber manchmal auch ein Dinosaurier und in beiden Rollen versucht er die Welt zu retten. In der einen mit Liebe und Verständnis, in der anderen mit schwarfen Zähnen und klauen und irgendwie ist da immer Blut! (die zweite Rolle ist der Dinosaurier, nur um sicher zu gehen). Es ist großartiger Unsinn mit herrlichem Overacting, einem ganz tollen Grindhouse-Feeling und eben einer total doofen Story. Echt. Es ist toll!

After losing his parents, a priest travels to China, where he inherits a mysterious ability that allows him to turn into a dinosaur. At first horrified by this new power, a hooker convinces him to use it to fight crime. And ninjas.

Ninjas und Dinosaurier! Das ist doch wieder so ein Film, ob dessen Großartigkeit ich mich wieder am ganzen Körper wundreiben werde! Der Film soll irgendwann dieses Jahr erscheinen, aber ein genauer Release ist noch nicht da. Dafür gibt es aber eine FB-Page, auf der man auf dem neusten Stand bleiben kann.

Und tatsächlich basiert das auf einem Faketrailer, der 2011 erschien.

Auch der stammt vom Regisseur des Films, Brendan Steere, der das dann einfach konsequent durchgezogen hat und einen ganz tollen Film produzierte. Ich bleib dran. (via)