Der Kurzfilm „Golden Oldies“ zeigt uns Stop-Motion-Balztänze im 50s Diner

Published by Marco on

Die Optik des Films ist echt der Hammer und alles ist ganz zauberhaft, aber der ziemlich krasse Twist (get it? Twist?) gegen Mitte des kurzen Films ist echt ein ziemlicher Hammer. Alles, was ihr da noch braucht, ist eigentlich ein Making-Of-Video, das euch zeigt, wie aufwändig und clever das eigentlich alles gedreht wurde. Bitteschön!

„In a typical fifties diner a gangly teenager tries to rock and roll with the prettiest girl on the dance floor, but is opposed by an importunate cool dude and a stammering jukebox.“

(via Maik, der für einen Milchshake auch schon mal $5 ausgeben würde, wenn es ein richtig guter Milchshake wäre.)

Categories: Film & TV

3 Comments

Maik · 27. Juni 2017 at 17:27

Hauptsache, die sind wirklich aus Milch und nicht Eis. Wenn ich Eis trinken will, bestelle ich einen Eisbecher und lasse ihn schmelzen!!

Frau DingDong · 4. Juli 2017 at 21:31

ooooh nein…was is das für ein niedlicher Film!!! Supergut!!!

Ihr Jonathan Frakes. (@Fadenaffe) · 27. Juni 2017 at 16:41

Der Kurzfilm “Golden Oldies” zeigt uns Stop-Motion-Balztänze im 50s Diner https://t.co/M5QNjqgDDr

Schreibe einen Kommentar zu Maik Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert