Wir warten ja nun alle schon ewig drauf, ob sich Saitama auch weiterhin One Punch Man nennen darf (was er eigentlich nie tut) und ob er überhaupt noch stärkere Gegner finden kann und vielleicht doch endlich die Anerkennung bekommt, die er nach Genos so verdient hat.

Blöderweise gibt es Daisuki nicht mehr, wir wir das einst alles einfach so gratis und problemlos online schauen konnten (aktuell ist es auf Netflix), aber dafür startet die zweite Staffel bereits am 9. April immerhin untertitelt auf dem US-Streamingdienst Hulu, was uns nicht direkt, aber immerhin doch über Umwege etwas bringt. Knicki knacki, wir verstehen uns. Zwinker zwinker.