Ich meine sowas ähnliches schon mal gesehen zu haben – einen Film, in dem ein erbärmlicher Typ Zeitreisen benutzt, um eine Frau herumzukriegen. Ich erinnere mich aber nur, dass es dämlich und lahm war, wohingegen dieser Kurzfilm… okay, der Typ hier ist auch ein bisschen erbärmlich, weil er nämlich ein Gerät entwickelte, mit dem er einen Savepoint setzen kann. Wenn irgendwas schief geht, bringt er sich einfach um und landet wieder auf dem Savepoint. Das alles tut er nur, um bei der Frau seiner Träume zu landen – soweit so gut. Der Film lebt allerdings total von den beiden Protagonisten, die auf eine Art schon sehr speziell, aber auch sehr charmant sind.

Dazu die Ausstattung und das Bild, alles super gut – aber das Ende!