Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

NA ENDLICH KOMMT DA MAL WAS!
Es war ja schon ewig angekündigt und wir haben vermutlich tausend Jahre drauf gewartet (okay, 13), aber es gibt endlich erstes bewegtes Material von “Finding Dory”, der Fortsetzung zu “Finding Nemo”, den ich bestimmt fünftausendmal angeschaut habe. Ich glaube, das ist einer meiner Lieblings Pixar-Filme, aber auf jeden Fall einer der besten.
Und jetzt suchen sie halt Dory, aber wohl eher auf so einer Meta-Ebene, weil sie sich scheinbar langsam wieder an Kram erinnert. Das geschieht aber nicht erst 13 Jahre nach den Erlebnissen aus “Findet Nemo”, sondern nur sechs Monate später, weil ja Fische bekanntlich auch nicht sooooo alt werden.

Am 27. Juni 2016 startet der Film in den US-Kinos, bei uns dann natürlich erst am 29. September, weil Fische Flugangst haben und den ganzen Ozean zu uns durchqueren müssen oder so. Keine Ahnung. (via)

Es gibt einen tollen Kommentar:


#1
Cyrus
10. November 2015

Darauf erstmal einen FishMac!

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>