“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt

tumblr_o0oiwg39aE1uyhqzqo1_500[1]

Old news is old, aber es ist trotzdem schön auch endlich mal die Gewissheit vom Meister selbst zu bekommen. In einem Interview mit The Project, das man leider nur als Australier oder Nicht-Australier mit Proxy oder VPN sehen kann, verriet er, dass es tatsächlich zwei Universen gibt, in denen die Figuren leben: Es gibt das “realer than real”-Universum und das Film-Universum.

Vic Vega, Michael Madsen als Mr. Pink in “Reservoir Dogs”, und Vincent Vega, John Travolta aus Pulp Fiction, sind in der Tat Brüder und die Story des Piloten, in dem Mia Wallace (Uma Thurman) mitspielte, entspricht ja in etwa “Kill Bill”, was im Tarantino’Verse mitten im Filmuniversum angesiedelt wäre. Ihr erinnert euch:

1156944[1]

“So From Dusk Till Dawn, Kill Bill, they all take place in this special movie universe,” Tarantino said. “So when all the characters of Reservoir Dogs or Pulp Fiction, when they go to the movies, Kill Bill is what they go to see. From Dusk Till Dawn is what they see.”

Das steht bei Polygon, wo sie unter anderem auch schreiben:

True Romance’s Lee Donowtiz, for example, is the son of Inglorious Basterd’s Donnie Donowitz.

Bei Dazed steht zudem noch:

Tarantino has also implied that a character in his newly-released Hateful Eight has got a secret family member lurking in that “realer than real” universe. “I don’t want to say it point blank ‘boom!”, but if you’re a fan of my work and are familiar with it you could be a bit of a detective,” he told Digital Spy. “I will say that there is one character amongst the eight that is related to one of my other characters in one of my other films.”

“I can’t explain the relation because that would tip my hat a little bit too much,” he hinted. “The only other clue I can give… is that the actor was originally cast as that character in the other film but they weren’t able to do it due to a scheduling conflict.”

Kann mir da vielleicht mal gerade jemand auf die Sprünge helfen? Ich weiß, dass es da etwas gab, aber ich kann mich gerade nicht so spontan erinnern.
Jedenfalls ist es schön, dass wir da endlich absolute Gewissheit haben und sagen können, dass wir das ja schon immer wussten und es eben nicht nur ein Easeregg war, sondern absolute und komplette Absicht. Geil.

Es gibt 3 tolle Kommentare:


#2
Da Na
21. Januar 2016

WAS WAR ?N DEM KOFFER??
Er soll endlich sagen, was ?N DEM KOFFER WAR!


#4
31. Januar 2016

@Andy: Ich hab den jetzt gesehen und muss sagen… keine Ahnung 😀

@Da Na: Na die Seele von Wallace!

Trackbacks

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>