Man schmiedet es nämlich, falls ihr euch auch gerade an dem Wort ‘herstellen’ stößt. Ansonsten finde ich die Videos von Man at Arms immer nur eher so mittel, weil Waffen echt nicht so richtig mein Ding sind, aber wenn sie da schon mal auf traditionellste Weise eine Katana schmieden, dann ist das schon mega cool. Natürlich bekommt man auch ein paar Lebensweisheiten ab, aber vor allem ist der Produktionsprozess von der eisenhaltigen Erde bis hin zu einem Schwert, das auch Hattori Hanzo ziemlich okay gefunden hätte. (via)