„Chew“ ist natürlich eine großartige Comicserie (meine Review zum ersten Band), die ich jetzt auch endlich mal weiterlesen sollte. Ich bin da aktuell im sechsten Band, das allerdings auch schon seit mehreren Jahren. Tatsächlich liegt die Comicserie aber in den letzten Zügen und soll bald beendet werden. Das finde ich tatsächlich ziemlich gut, weil so ein Abschluss halt auch immer etwas sehr Schönes ist.

Nun hat etwas namens FAM!, was wohl eine Grafik- und Produktionsfirma ist, einen ganz, ganz tollen Fanteaser zu einer möglichen „Chew“-Fernsehserie gedreht, auf die wir ja tatsächlich alles schon ewig warten. Irgendwann war auch mal eine angekündigt, aber ob das tatsächlich noch passieren wird? Vielleicht, weil ja Indietitel gerade gerne in Fernsehserien gepresst werden, aber vermutlich dauert das alles noch sehr lange.

Aber die Szene, in der Tony Chu hier seinen Cibopathen-Moment hat (er ist Cibopath. Er hat also jegliche Erinnerung der Sache, die er gerade isst (außer bei Rote Beete), von der Herkunft, zu den Lebensbedingungen bis hin zum Tod – er isst also nicht nur Nahrungsmittel) und das Gericht auf Hühnchen kontrolliert (Hühnchen ist in der Welt von Chew verboten) -groß-ar-tigst! Eine „Chew“-TV-Show wäre schon etwas richtig, richtig Feines. (via)