Das wäre ein bessere Wortspiel, wenn wir alle englischsprachig wären, weil uns der Film nämlich tatsächlich auf einen guten Cable für „Deadpool 2“ hoffen lässt. Wir wissen nun also, dass die guten Cable-Darsteller irgendwo da draußen sind! Der hier ist ziemlich okay, wenn auch die Stimme ein bisschen merkwürdig ist, aber vom Auftreten, von den Requisiten und von dem ganzen Drum und Dran her passt das alles einfach wie Deadpool in Cable (no homo, es gab da mal so eine Sache mit einer Art persönlichem Transporter – es war eklig).
Grandios ist hier nämlich auch die Hope und jetzt wünsche ich mir gerne auch eine Hope für „Deadpool 2“. Oder einfach einen Cable-Film, wo er einfach die Dinge macht, die er so in „X-Force“ gemacht hat. Oder einfach weitere Folgen hiervon, weil das einfach irre gut ist. (via)