Jim Carrey ersetzt per Deepfake Jack Nicholson in „The Shining“

Published by Marco on

Von Deepfake und was das ist hatte ich euch ja neulich schon mal erzählt, aber viel interessanter und tatsächlich vor allem viel gruseliger ist der eine Artikel, den ich vor einer Weile darüber las, in dem ein paar clevere Leute eine Software entwickelten, die das im Grunde automatisch macht. Nur halt mit Porn. Ja, es ist in absehbarer Zeit gar nicht mehr so schwer, irgendwelche Gesichter in irgendwelche Pornoszenen zu tüdeln, da die Software dafür schon irgendwo da draußen unterwegs ist.

Unter diesem Gesichtspunkt sollten sich vermutlich schon mal alle, die sich mit (Cyber-) Mobbing, Rufschädigung, Beleidigung, Bildrechten und Persönlichkeitsrechten und allem auseinandersetzen dringend mal in dieses Thema einlesen, um zu verstehen, was hier gerade der aktuelle Stand der Technik ist, um für das wirklich sehr bald auftretende Thema gewappnet zu sein.

lol, als ob

Das Video da oben stammt wieder von CTRL SHIFT FACE, der damit hoffentlich keinen bösen Porn macht. (via)


2 Comments

Ihr Jonathan Frakes. (@Fadenaffe) · 10. Juli 2019 at 12:10

Jim Carrey ersetzt per Deepfake Jack Nicholson in „The Shining“ https://t.co/9GkU6wsfLj

Andreas Springer (@andispringer) · 10. Juli 2019 at 13:55

RT @Fadenaffe: Jim Carrey ersetzt per Deepfake Jack Nicholson in „The Shining“ https://t.co/9GkU6wsfLj

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WEG MIT
§219a!